In Portugal beginnt eine neue politische Ära. Eine konservative. Der neue Regierungschef Luís Montenegro hat im Parlament allerdings keine Mehrheit. In Lissabon herrscht deshalb Ungewissheit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen