Pfarrer will für AfD kandidieren und wird gefeuert

QUEDLINBURG (Sachsen-Anhalt) – In Gatersleben ist der Gemeinde-Pfarrer Martin Michaelis (62) mit sofortiger Wirkung seines Amtes enthoben worden. Grund: Er will am 9. Juni 2024 als Parteiloser auf der Liste der AfD als Stadtrat kandidieren.

„Die Kandidatur eines Pfarrers für die AfD ist mit Treue- und Loyalitätspflicht nicht vereinbar“, heißt es in der Mitteilung der Evangelischen Kirche Mitteldeutschlands (EKM). „Der Kirchenkreis Egeln hat Pfarrer Martin Michaelis die Beauftragung für den Pfarrbereich Gatersleben mit Wirkung zum 15. März 2024 entzogen.“ Weiterlesen auf bild.de

Anm. d. Red.: Einmal mehr liegt ein Bruch des Grundgesetzes vor:
Artikel 3 Grundgesetz: „(3) Niemand darf wegen […] seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden …“ Falotten, Gauner, die selbsternannten „demokratischen Parteien“ und sonstige Rechtsbrecher interessiert das nicht und der Verfassungsschutz kommt nicht sein Aufgabe nach hier für Recht und Ordnung zu sorgen.

+++

Botswana will Deutschland Tausende Elefanten schenken

DEUTSCHLAND / BOTSWANA – Mokgweetsi Masisi (61), Präsident von Botswana, wollte bereits 10.000 Elefanten nach London schicken, jetzt unterbreitet er Deutschland ein Angebot. 20.000 Wildtiere möchte er der Bundesrepublik als Erwiderung auf einen Vorschlag von Umweltministerin Steffi Lemke (56, Grüne) schenken.

Wenn Deutschland ihnen vorschreiben will, was mit der Elefantenpopulation geschehen soll, sollen die Deutschen mal erleben, wie man mit den riesigen Vierbeinern Herr wird. […] Politiker des Landes versuchen vehement gegen die Vorschläge anzukommen. Sie behaupten, die Jagd sei ein essenzieller Teil des Artenschutzes und wichtig für die Populationskontrolle. Außerdem sei sie eine wichtige Einkommensquelle für die Bevölkerung des Landes. Weiterlesen auf tag24.de

+++

Die Stromversorgung wird immer unsicherer

Die jetzt angelaufene Stilllegung hochmoderner und effizienter Kohlekraftwerke bedroht die deutsche Versorgungssicherheit massiv. Zum Monatswechsel sind in Deutschland mehrere Kohlekraftwerke endgültig stillgelegt worden.

Zum Monatswechsel sind in Deutschland mehrere Kohlekraftwerke endgültig stillgelegt worden. Im Rheinischen Revier sowie in Brandenburg wurden insgesamt sieben Braunkohle-Kraftwerksblöcke abgeschaltet, wie die Energieunternehmen RWE sowie Leag am Ostersonntag bestätigten. Die Grünen-Politikerin Kathrin Henneberger sieht in der Abschaltung von insgesamt 15 Braun- und Steinkohlekraftwerken zum Ostermontag einen Erfolg für die Klimagerechtigkeit.

Anm. d. Red.: Die Frau hätte Pfarrerin werden sollen, wenn sie glaubt, Ausdrücke wie „Gerechtigkeit“ benützen zu müssen.

+++

Für Ukrainer gelten weiterhin deutsche Gesetze nicht: Ummeldung von KFZs bleibt ausgesetzt

Die Menschen in vielen westlichen Ländern sind verunsichert – sind ukrainische Fahrzeuge versichert? Wer bezahlt den Schaden, falls man in einen Unfall mit einem ukrainischen KFZ verwickelt wird?

Deutschland erweist sich wieder einmal als vorbildlich globalistisch: Die Pflicht, ukrainische Fahrzeuge auf Deutschland umzumelden entfällt auch weiterhin – eigentlich wäre sie mit Anfang April ausgelaufen. In Österreich gibt es überhaupt keine Pflicht zur Ummeldung.
[…]
Weshalb man Ukrainern nicht zumuten kann, sich an die Gesetze der Gastgebernationen zu halten, ist unklar. Letztendlich sollte man vermuten, dass bei einer Totalversorgung durch den Staat genug Tagesfreizeit übrig bleibt, um die Zulassung und Ummeldung zu erledigen. Aber mit solchen Gedanken ist man im Europa des Jahres 2024 wohl sehr naiv. Weiterlesen auf report24.news

+++

IS-Mörder kündigen neue Terroranschläge in Europa an

Vor zehn Jahren riefen Terroristen den so genannten IS-Kalifat aus, ein Sprecher der Radikalislamisten kündigte aus diesem Anlass jetzt in einer 40-minütigen Audiobotschaft weitere Anschläge in Europa, den USA und in Israel gegen Christen und Juden an.

IS-Sprecher Abu Hudhaifah al-Ansari meldete sich über das IS-Medium al-Furkan zu Wort. In dem Video fordert er die “einsamen Wölfe” des so genannten “Islamischen Staates” (IS) dazu auf „Kreuzfahrer (Christen) und Juden überall anzugreifen und ins Visier zu nehmen“, insbesondere in Europa, den USA sowie “im Herzen des jüdischen Staates und in Palästina”.
Quelle: exxpress.at

+++

Kandidatur bei UNESCO eingereicht: Schweiz will sich ins Kulturerbe jodeln

Die Schweiz stellt den Jodel zur Kandidatur für die Liste des Kulturerbes der UNESCO. Im Jodelland Schweiz passiert viel: Kürzlich wurde der erste Masterabschluss ausgestellt und feministische Chöre mischen die Szene auf.

Jodeln erfreue sich ungebrochener Beliebtheit, schreibt das BAK in der Mitteilung, in der es die Kandidatur bekannt gibt. Trotzdem brauche es Engagement, um den Gesang auch weiterhin zu erhalten. Im Rahmen der Kandidatur wurden Aktionen geplant, um die Schweizer Jodlerszene besser zu vernetzen und neue Aus- und Weiterbildungsangebote zu entwickeln. […] Der EJV plädiert ebenfalls dafür, dass wieder vermehrt an Schulen gejodelt wird. Alle Schüler sollten in den ersten sechs Schuljahren den Jodel kennenlernen. Die Volksmusik solle entsprechend in die Ausbildung der Lehrer Einfließen. Weiterlesen auf  blick.ch

Anm. d. Red.: Obiger Text wurde entgendert (Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonen) damit der Leser nicht irrtümlich glaubt, wir seien ebenfalls woke verwirrt.

+++

Hier die SHORT NEWS von gestern:

ARD vergleicht Osterfeuer mit Vaginalpilz

Der christliche Ostersonntag steht in über 176 Ländern weltweit für Hoffnung, Zusammenhalt und den Sieg des Lebens über den Tod. Das gebührenfinanzierte Funk-Format „Mädelsabende“ aber vergleicht die christliche Tradition … mit „Vaginalpilz“ und fehlender „Gleichberechtigung im Patriarchat“.

So teilte das Format, welches sich vorwiegend an junge Menschen zwischen 14 bis 29 Jahren richtet, mehrere Diagramme auf Instagram. Unter anderem wird dabei das christliche Osterfeuer – ein Brauch, der symbolisch für die Sonne als Mittelpunkt des menschlichen Lebens steht und die Auferstehung Jesu Christi symbolisiert – mit Vaginalpilz verglichen. Beides, Vaginalpilz und Osterfeuer, brennen schließlich. Na immerhin. Weiterlesen auf nius.de

+++

Streit in der Ampel: Taurus-Leaks – Wer hat es verraten?

Diesmal hat es keine fehlerhafte Telefonleitung aus Singapur gebraucht: Auch ein Bundestagsbriefwechsel zu den Taurus-Enthüllungen im Verteidigungsausschuß wird öffentlich. FDP-Verteidigungspolitikerin Strack-Zimmermann macht ihren SPD-Kolleginnen schwere Vorwürfe. Von Christian Vollradt.

Wie schlecht die Stimmungslage in der Ampelkoalition ist, verdeutlichte vergangene Woche ein Schriftwechsel zwischen zwei Politikerinnen. Formaler Anlass war ein Bericht des Nachrichtenportals „t-online“, der mit umfangreichen und eigentlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmten Informationen aus einer Sitzung des Verteidigungsausschusses aufwarten konnte. So ging es etwa darum, dass der Einsatz des Taurus-Marschflugkörpers komplizierter ist, als von vielen angenommen wurde, weil unter anderem enorme Mengen an Daten nötig seien, um die Waffe sinnvoll einzusetzen. Weiterlesen auf jungefreiheit.de

+++

DFB-Heimtrikots wird wegen angeblicher SS-Runenähnlichkeit gecancelt

Es ist kein Aprilscherz: Was im Fall von Antonio Rüdiger mit seinem von Terroristen und islamistischen Massenmördern missbrauchen Tauhid–”Fingerzeig” angeblich kein Skandal sein sollte, wird dafür nun umso besessener bei einer buchstäblich völlig harmlosen “Nummer” wiederum umso fanatischer betrieben.

Nationalspieler Jonathan Tah mit der umstrittenen 4 auf dem Rücken im Kreise seiner Kollegen beim
Länderspiel gegen die Niederlande vergangene Woche. Wie ein „Nazi“ sieht er nicht aus.

Trikotnummer 44 wird wegen angeblicher SS-Runenähnlichkeit gecancelt. Nationalspieler Jonathan Tah mit der umstrittenen 4 auf dem Rücken im Kreise seiner Kollegen beim Länderspiel gegen die Niederlande vergangene Woche. Wie ein „Nazi“ sieht er nicht aus.

Die Distanzeritis und hysterische Abgrenzung von Symbolen und Doppeldeutigkeiten – auch wenn diese im Fall des neuen DFB-Heimtrikots und des Buchstaben “vier” absurd an den Haaren herbeigezogen sind – im Gegensatz zu der Islamistengeste Rüdigers. Twitter-Kommentatoren sprechen von einer “Kollektivpsychose”. Weiterlesen auf  journalsitenwatch. com

+++ 

Gambier nach Messerangriff erschossen: Polizistin und Diensthund schwer verletzt

Weil ein Afrikaner mit einem Messer randalierte, wurde eine Polizistin schwer verletzt und der Angreifer durch die Polizei erschossen.

NIENBURG (Niedersachsen) – Gegen 10 Uhr am Morgen kam es zu einem Großeinsatz der Polizei, weil ein 46-jähriger Mann aus Gambia seine Freundin mit einem Messer bedrohte. Als die Beamten am Platz des Geschehens in der Friedrichstraße ankamen, zeigte sich der Afrikaner wenig gesprächsbereit und widersetzte sich den Aufforderungen der Einsatzkräfte. Mehr noch, der Ausländer drehte nun völlig durch und griff die Polizei mit dem Messer an. Als Antwort auf die Messerattacke fielen mehrere Schüsse, die den Gambier töteten und eine Polizistin schwer verletzten. Weiterlesen auf unzensuriert.de

+++

Es wird eng für von der Leyen: Strafermittler untersuchen Pfizer-Deal

Die europäische Staatsanwaltschaft ermittelt offenbar erstmals direkt gegen Ursula von der Leyen. Es geht um ihre geheimen Chats mit Pfizer-Chef Albert Bourla.

Führende europäische Staatsanwälte untersuchen laut dem amerikanischen Magazin Politico ein möglicherweise strafrechtlich relevantes Fehlverhalten im Zuge der Impfstoffverhandlungen zwischen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und dem CEO von Pfizer, Albert Bourla. Ein Sprecher der in Lüttich ansässigen Staatsanwaltschaft bestätigte dem Magazin die Ermittlungen.

+++

„Da bist du schon sprachlos“: Unternehmerin zerlegt Robert Habeck

Wirtschaftsminister Robert Habeck steht seit Monaten in der Kritik. Der Glaube, dass er die richtigen Ideen für die kriselnde deutsche Wirtschaft hat, schwindet. Eine Unternehmerin wird nun sehr deutlich.

Berlin – Seit 30 Jahren macht Stefanie Hering Porzellan für Privatkunden und Sterneköche, die auf das Design achten. Sie hat mit Hering Berlin Porzellan eine Weltmarke im Bereich Porzellan geschaffen. Nun reagiert sie auf Robert Habecks Aussage, dass ein Betrieb, der keine Aufträge mehr habe, nicht Insolvenz anzumelden brauche, er müsse nur einfach aufhören zu arbeiten. „Da bist du schon sprachlos. Das ist dann schon eine Situation, wo du überlegst: Lassen wir es in Deutschland, oder gehen wir auch raus?“. Weiterlesen auf merkur.de

Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte. Und auch gegen die Klima-Hysterie, die letztlich der Nährboden für Programme ist, die uns das Geld aus der Tasche ziehen sollen, wir wir bereits jetzt schon erfahren dürfen. Stichwort: Energiewende. Und das ist erst der Anfang! Die Umverteilung von unten nach oben hat gerade erst begonnen.

Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „KLIMA-HYSTERIE? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen